Mit viel Anstrengung, Ehrenamt und Leidenschaft zum Handball arbeiten wir Woche für Woche, um für unsere Aktiven, Kinder und Jugendlichen das Training und Spiele zu ermöglichen. Wir haben die geforderten Hygienekonzepte für die Hallen erarbeitet und ein Onlineticketsystem für die Heimspiele in der Warteschleife. All das für die Gemeinschaft und unser Vereinsleben.
Aber nun ist die „zweite Welle“ da und es ist wichtig, dass man die Pandemie weiterhin eindämmt – auch zum Wohle unserer Spieler und deren Familien. Die von der Bundesregierung und den Ländern beschlossenen Maßnahmen sind hart aber notwendig. Es trifft es nicht nur uns, sondern den ganzen Amateursport, die Gastronomie, Künstler, Kinos, Theater, Veranstalter, Fitnesscenter und viele andere Bereiche. Das wird für viele eine schwere Zeit und wir hoffen, dass wir diese alle gut durchstehen. Es wird hart, aber wir müssen alle zusammenhalten. Unterstützt bitte unsere Sponsoren im stationären Handel, in der Gastronomie usw. – soweit dies natürlich möglich ist und bleibt!
Wir danken allen Freunden des Handballs, Ehrenamtlichen, Sponsoren und Förderern, Zuschauern und Fans – bleibt uns treu, aber bleibt vor allem alle gesund!