Nachdem der Trainer der Zwodd, Pavel Orzolwski, aus familiären Gründen längerfristig wieder in seine Heimat Polen gezogen ist, musste der Trainerposten schnellstens neu besetzt werden.
Wir sind glücklich, dass wir mit Nils Hillemann wir jemanden gefunden, der diese Aufgabe seit Beginn der Saisonspiele übernommen hat.
Nils hat in der Jugend beim TuS Fellinghausen und TuS Ferndorf und als Aktiver bei BTB Aachen (Landesliga und Oberliga) gespielt, war aber immer wieder verletzt. Dadurch kam er nebenher zu verschieden Trainerposten: TuS Fellinghausen (E- und D-Jugend), RSVE Siegen (B- und A-Jugend in der Verbandsliga), BTB Aachen (A-Jugend Oberliga), RSVE Siegen (Herren Bezirksliga).
Dass er aus beruflichen Gründen jetzt nach Reinheim gezogen ist, ist für uns ein Glücksgriff. Er muss jetzt Alt und Jung zu einer homogenen Mannschaft formen. Das Training kommt bei der Landesligareserve jedenfalls gut an und den ersten Auswärtssieg mit der „Generationen-Mannschaft“ konnte er letzte Woche gegen Pfungstadt feiern.
Wir wünschen Ihm und der Mannschaft viel Erfolg in der „hoffentlich“ noch laufenden Saison.
Handball Zick, Handball Zack!