MSG Roßdorf/Reinheim II

Gast: TV Siedelsbrunn

Ergebnis: 34:35

Dein Bericht: Das erste Heimspiel des Jahres fand in der Mehrzweckhalle in Spachbrücken statt. Zu Gast war der TV Siedelsbrunn. In einem intensiv geführten Spiel erwischten die Odenwälder den besseren Start. Durch eine Umstellung in der Abwehr und eine Steigerung des Spieltempos kämpfte sich die Zwodd aber in die Partie. Nach 8 Minuten konnte zum 5:5 ausgeglichen und in der Folge sogar die Führung erzielt werden. In dieser Phase spielte die MSG sehr guten Handball und konnte sich zeitweise auf vier Tore absetzen (16:12 nach 21 Minuten). Zur Halbzeit hin ließ jedoch die Konzentration nach.

Dadurch unterliefen im Angriffsspiel einige technische Fehler und in der Defensive mussten einige Gegentreffer durch das Zusammenspiel zwischen Rückraum und Kreisläufer hingenommen werden. So ging man mit einem Rückstand von 18:20 in die Halbzeitpause. Für die zweite Spielhälfte war man aber optimistisch. Es hatte sich ja bereits gezeigt, dass der Gegner durch Tempospiel zu schlagen ist. Dies wurde zwar erfolgreich umgesetzt, jedoch kamen auch die Siedelsbrunner zu einfachen Toren. So pendelte der Rückstand immer zwischen ein und vier Toren. Erst in der 50. Minute konnte der Ausgleich zum 29:29 erzielt werden. Das Spiel wurde nun immer intensiver und nervöser. Hinzu kam, dass aufgrund weniger Spielerwechsel auf beiden Seiten Kräfte und Konzentration schwanden. Leider konnten die Gäste das Kopf an Kopf Rennen durch einen Treffer zwei Sekunden vor Abpfiff zum 34:35 für sich entscheiden. Wieder ein enttäuschendes Ergebnis, da sich die Mannschaft von Trainer Julian Klein nicht für die engagierte Leistung belohnen konnte. Herauszuheben sind die hervorragenden Leistungen von Torwart Jonas Müller und Rechtsaußen Tim Henßel sowie das Kaderdebut des A-Jugendlichen Artan Suvodoli.

Nächstes Spiel: Auswärts bei der ESG Crumstadt/Goddelau am Sonntag den 26. Januar um 18 Uhr.

Zeitstrafen: MSG 6min – TV 6min

Siebenmeter: MSG 7/7 – TV 3/4

Aufgebot: Jonas Müller und Artan Suvodoli (im Tor), Jan Kübler, Alex Chen (2), Cecil Reimann, Felix Schürger (4), Felix Scheibl, Tobias Heitzer, Jonas Diehl (8), Patrick Dold (5), Simon Roß (1), Tim Henßel (14/7).

Trainer und Betreuer: Julian Klein, Janik Nothnagel, Florian Laub und Tizian Rettig

Vorsitzender MSG Roßdorf/Reinheim